Die Preisliste unserer Custom Surfboards

Beschreibung Standard Surfboard

Zum Shapen unserer Standard Polyester Surfboards nehmen wir einen X-tra Foam Surfboard Blank. Dieser Blank hat sich im Heimatmarkt Südafrika durchgesetzt und ist dort der am meisten verwendete Surfboard Blank, sondern hat auch europaweit sehr viele Shaper überzeugt.

Geglasst werden die Boards mit 4oz oder 6oz Fiberglas am bottom. Das Deck wird mit einer Lage 4oz sowie einer Lage 6oz Fiberglas geglast. Wir empfehlen dieses Deckglassing, da die Boards mit 2x4oz Fiberglas dinganfälliger sind. Du würdest bei 2x4oz glasing ca. 100g-150g Gewicht sparen. Dein Board ist dadurch aber anfälliger.

Spreche mit uns, wir werden dein neues Custom Surfboards optimal für dich herstellen.

custom-surfboards-shaper-deutschland
Basis Preis
Clear / Weißes Surfboard - trocken geschliffen
Finnensystem FCS X2 oder FCS Fusion
Karbon Patches - Heel/Toe
495.00 €
Epoxy Surfboards (bis 6´8´´)

inkl. Karbon Stringer Patches Deck und Bottom

inkl. Karbon Patches - Heel/Toe
585.00 €
Epoxy Harz auf PU Blank (bis 6´8´´) +90.00 €
S-Glas - pro Seite+12.50 €
Vector Carbon Mesh- pro Seite+49.00 €
Karbonrails / Karbon-Frame+65.00€
Skullcracker Technologie
HMPP - High Modulus Polypropylen
HMPP - Innegra Riverboard

inkl. Karbon Stringer - Deck und Bottom

inkl. Karbon Patches - Heel/Toe

inkl. S-Glas - Bottom und Deck
649.00 €
Surfboards
> als 6´4´´ + 25.00 €
> als 6´8´´ + 40.00 €
> als 7´2´´ + 50.00 €
Retro Fish + 15.00 €
Longboards (9´0´´- 9´5´´) + 175.00 €
Longboards (9´6´´- 10´0´´) + 275.00 €
Extras
FCS II/Futures Thruster + 15.00 €
FCS II/Futures Quad + 30.00 €
FCS II/Futures 5-Finnen + 40.00 €
FCS X2/FCS Fusion Quad + 12.00 €
FCS X2/FCS Fusion 5-Finnen + 25.00 €
Glass on Finnen + 15.00 €
Carbon Heel/Toe Patches + 15.00 €
Carbon Stringer Patch + 20.00 €
Channels je Paar + 15.00 €
Design und Artwork
Paint Job eine Farbe + 25.00 €
Paint Job zwei Farben + 40.00 €
Paint Job Longboard + 55.00 €
Resin Tint/Pigment + 60.00 €
Resin Tint Longboard + 100.00 €
Hierbei handelt es sich um Richtwerte. Bei Design bzw. Artwork machen wir dir gerne ein individuelles Angebot
Weitere Extras
Polieren + 120.00 €
Polieren Longboard + 150.00 €
Channels pro Paar + 15.00 €

Unsere Perspektive zum Volumen

Dieser Bierkrug zeigt, wie eine Volumenangabe die Perspektive eines Surfers vollständig verzehren kann.

Vor fast 10 Jahren, als wir erstmals mit CAD-Software für Surfbretter in Kontakt kamen, betraten wir eine neue Wunderwelt der Designkontrolle für Surfboards. Heutzutage gibt es viel Hin und Her… Handform vs. Computer. Tatsache ist, dass Sie als Shaper, sobald die Nachfrage nach Ihren Boards etwa hundert Boards pro Jahr erreicht, verschiedene Optionen zur Herstellung der Boards in Betracht ziehen müssen. Oder, alternativ, Ihre Kunden mit einer langen Wartezeit konfrontiert werden. Die Optionen sind “Ghostshaper” oder Computer, oder eine Kombination aus beidem. Eine der Funktionen der Software ist die Berechnung des Volumens. Vor fast 10 Jahren sagte mir Thomas Vilmin, der Entwickler von Shape 3D, dass ich auf das Volumen achten muss. Es dauerte eine Weile, aber ich verstand bald, was er meinte. In den letzten 4 oder 5 Jahren sind die meisten Surfer vom Volumen wie besessen. Praktisch alle CAD-Programme berechnen in Litern, Bruchteilen von Litern oder in einigen Fällen in Bier. Die meisten Surfboard-Websites verfügen über Diagramme oder Apps, mit denen du das Volumen berechnen kanst. Die Guten berücksichtigen nicht nur dein Gewicht, sondern auch dein Surflevel. Letztendlich helfen dir diese Diagramme / Apps wirklich nur zu verstehen, wieviel Volumen dein neues Shortboard haben könnte bzw, ungefähr haben sollte. Du musst eine Entscheidung über Dicke oder Volumen treffen. Du kannst nicht beides haben. Manchmal sind empfohlene Maßtabellen genau richtig. Andere Male sind sie nicht.

Surfboard Shapes entwickeln sich im Laufe der Zeit. Nicht dramatisch, aber sie ändern sich.

“If you are getting a custom, trust your shaper’s judgment.”

Beispielrechnungen Volumen

TYPISCHES SHORTBOARD

5’11 x 19.5 x 2.38 –> 30 L

machen wir es einen halben inch länger (ja, ich werde gebeten, das zu tun)

5’11.5 x 19.5 x 2.38 –> 30.2 L

machen wir es einen inch länger

6’0 x 19.5 x 2.38 –> 30.4 L

machen wir es .5 breiter

5’11 x 20.0 x 2.38 –> 30.8 L

machen wir es .125 dicker 1/8″

5 ’11 x 19.5 x 2.5 –> 31.5 L

Dicke beeinflusst das Volumen die meisten!

FUNBOARD

7’0 x 21.5 x 2.85 –> 47.2 L

machen wir es einen Zoll länger

7’1 x 21.5x 2.85 –> 47.7 L

machen es .5 breiter

7’0 x 22 x 2.85 –> 48.3 L

machen wir es .125 1/8″ dicker

7’0 x 21.5 x 2.98 –> 49.3l

Mein Punkt? Die Sache, die das Volumen am meisten beeinflusst, ist die Dicke.

Diese Diagramme und Tabellen sind Richtlinien, nicht das Evangelium oder der Heilige Gral. Der Shaper muss eine Balance zwischen Dicke und Volumen finden. Wenn du kein Profi bist, sollten du dich nicht von einer Varianz von weniger als einem Liter stören lassen. Du wirst es nicht spüren. Du musst zwischen Volumen und Dicke wählen; auf welche Zahl sich dein Shaper konzentrieren soll. Noch einmal, TRUST YOUR SHAPER. Es gibt auch andere Dinge zu berücksichtigen, wie Breite, Wippe, Bodenkonturen und Dickenfluss, Flossenposition, Flossenschablone, Flossenkonstruktion. Und Gewicht. Das Gewicht Ihres Boards: Ist es 6 lbs? oder 6,6 lbs? Das sind 10%. Das ist bezeichnend. 7lbs, das ist 16%. Ganz zu schweigen von der Art des Tuchs und Harzes. Das wirkt sich auf flex und springback aus. Eps? Ungefähr 10% Programmiere ich EPS-Boards in der Regel dünner zu kompensieren. .5 Liter auf 27… das ist 1,8 % auf 160 lbs 2.88 lbs 1 Liter auf 27 = 3.7 % auf 160, das ist 5.9lbs Berechnet das Computerprogramm das Volumen auf dem Schnitt leer? Oder der fertige Rohling? Es ist der geschnittene Rohling. Wenn der Rohling fertig ist, verliert es .3? .4? .5 Liter? “Vertrauen Sie dem Urteil Ihres Shapers.” “